Kontakt | Anfahrt | Presse


24 Stunden Notruf
05222 188-0

LNK Medizin

Unser Therapiekonzept

Im Einklang mit dem Stand der Wissenschaft gehen wir davon aus, dass psychische Erkrankungen zu individuell verschiedenen Anteilen biologische, psychologische und soziale Ursachen haben. Die Diagnostik folgt diesem Bio-Psycho-Sozialen Krankheitskonzept und versucht, auf den drei Ebenen die Faktoren zu identifizieren, die die Krankheit auslösen oder aufrecht erhalten. Daraus leiten wir für jeden Patienten einen individuellen Behandlungsplan ab.

Dieser umfasst:

  • Medikamentöse und weitere somatische
  • Psychotherapeutische
  • Neuropsychologische
  • Ergotherapeutische
  • Physiotherapeutische und
  • Soziotherapeutische Behandlungsmaßnahmen

die ein ärztlich geleitetes, multiprofessionelles Team in ganzheitlicher Koordination anbietet und durchführt.

Krankheitsverständnis

Ziel der ganzheitlichen Behandlung ist nicht nur die Beseitigung von Symptomen. Wir versuchen gemeinsam mit dem Patienten ein differenziertes, aktionsorientiertes Krankheitsverständnis zu entwickeln. Spezielle therapeutische Verfahren machen auch seelische Störungen, die sich hinter einem körperlichen Beschwerdebild verbergen, für den Patienten erlebbar und somit einer Behandlung zugänglich.

Selbstheilung

Die ressourcenorientierte Behandlung zielt auf größtmögliche Beschwerdefreiheit, Erreichen eines individuellen Krankheitsverständnisses und größtmögliche Aufrechterhaltung der Autonomie.

Behandlungen erfolgen grundsätzlich unter fachärztlicher Überwachung.“

Unser psychotherapeutisches Angebot umfasst tiefenpsychologisch fundierte (d.h. aufdeckende) und verhaltenstherapeutische (d.h. zielorientierte) Verfahren in Einzel- und Gruppentherapie.

Unser ergotherapeutisches Angebot zielt darauf ab, durch Übungen innerhalb und außerhalb der Klinik praktische Alltagskompetenzen der Patienten wie Einkaufen, aber auch Arbeiten am PC wiederherzustellen.

Kognitive Störungen werden nach ausführlicher neuropsychologischer Diagnostik in der Gruppe oder in neuropsychologischer Einzeltherapie behandelt.

Unser physiotherapeutisches Angebot setzt zum Einen auf die positiven Auswirkungen von regelmäßigem, körperlichem Training auf psychische Erkrankungen. Andererseits besteht eine Expertise in somatischer Physiotherapie, so dass Begleiterkrankungen wie Morbus Parkinson, funktionelle Störungen nach Verletzungen und Selbstschädigungen, Beschwerden bei degenerativen Knochen-, Gelenk- und Muskelerkrankungen mit behandelt werden.