Kontakt | Anfahrt | Presse


24 Stunden Notruf
05222 188-0

LNK erweitert ihr ambulantes Angebot in der Ergotherapie

Ergotherapie ist heute mehr als eine Arbeits- und Beschäftigungstherapie

Leistung, Nähe und Kompetenz: Angebotserweiterung in der LNK Dr. Spernau. Ambulante Ergotherapie auch für Patienten mit Heilmittelverordnung ab 01.09.2016 zugänglich.

Bad Salzuflen (LNK). Ergotherapie umfasst weitaus mehr, als die damit häufig verbundene Vorstellung einer Arbeits- und Beschäftigungstherapie. „Die Begrifflichkeit ist inzwischen überholt“, erklärt Caroline Heyde, leitende Ergotherapeutin des modernen Fachkrankenhauses für Psychiatrie und Psychotherapie LNK Dr. Spernau. Sie stellt das facettenreiche Angebot der ergotherapeutischen Interventionen als tragenden Baustein in der Gesamtbehandlung psychisch und/oder demenziell erkrankter Menschen in den Vordergrund. „Ergotherapie heute ist ein therapeutisches Handeln, dass die vorhandenen Ressourcen der Menschen in den Blickpunkt nimmt und die individuellen kreativen Impulse der Patienten aktiv mit einbindet. Ergotherapie ist mehr eine Prozessgestaltung des kreativen und sozialen Handelns, dass auf die Wiederherstellung des seelischen Gleichgewichts der Menschen zielt“, beschreiben Caroline Heyde und Dr. Christian Kappe, Chefarzt der LNK Dr. Spernau zur Zielsetzung.

Hierzu wird mit jedem Patienten zu Beginn der Ergotherapie ein auf sie/ihn individuell zugeschnittener Behandlungsplan entwickelt. Der Erfolg wird gemeinsam kontinuierlich überprüft. Die langjährige Erfahrung der LNK Dr. Spernau zeigt, dass ergotherapeutische Interventionen den Behandlungsverlauf stützen und nachhaltig den Behandlungserfolg sichern.

Durch das gezielte Aktivieren von lebenspraktischen Fertigkeiten, dem Trainieren der kognitiven Fähigkeiten oder der sozialen Kompetenzen gewinnen die Patienten Handlungsstrategien, die sie in ihrer selbstbestimmten Lebensführung im Lebensalltag praktisch umsetzen können.

„Das Erlangen von Hintergrundwissen und praktischen Tipps für das bewusste Haushalten mit meinen eigenen Energiereserven, hat mir bei dem Wiedereinstieg in den Berufsalltag geholfen, mich weniger schnell ermüdet und erschöpft zu fühlen“, resümiert eine Patientin zum Ende der Behandlungseinheiten im Rahmen des Zeitmanagements des Alltagskompetenztrainings (AKT).

Ergotherapie in der LNK Dr. Spernau: Caroline Heyde (rechts), leitende Ergotherapeutin, in der ergotherapeutischen Gruppenbehandlung zum Thema Zeitmanagement im Rahmen des Alltagskompetenztrainings.   FOTO: LNK Dr. Spernau

Gezielt für Seniorinnen und Senioren hält die LNK Dr. Spernau ein spezielles Spektrum bereit. Veränderungen im sozialen Umfeld (z.B. Verlust des Lebenspartners) oder Umzug in ein neues Wohnumfeld beeinflussen das gesundheitliche Gleichgewicht. Aber auch eine beginnende Demenz oder Depression kann den verdienten Lebensabend stark beeinflussen. Daher setzt die ambulante Ergotherapie auf gezieltes Alltags- oder Gedächtnistraining. Sie fördert die Lebensqualität und unterstützt das Leben im Alter dabei, dieses soweit wie möglich weiter eigenständig zu führen.

Alexander Spernau, Geschäftsführer der LNK Dr. Spernau, freut sich besonders darüber das Angebotsspektrum der Ergotherapie ab dem 01. September 2016 dahingehend zu erweitern, dass auch ambulante Patienten daran teilnehmen können. „Hierfür ist nur eine Heilmittelverordnung vom niedergelassenen (Fach-)Arzt nötig. Somit können sie auch von der Kompetenz und langjährigen Erfahrung der Expertinnen und Experten der Ergotherapie unseres Fachkrankenhauses profitieren“.

Weitere Auskünfte und Informationen für niedergelassene (Fach-) Ärzte und Patienten sind bei Frau Caroline Heyde unter 05222/188-6324 oder im Internet unter www.LNK.de erhältlich.

Kurzporträt:

Die LNK  Dr. Spernau ist ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie in Bad Salzuflen. Als Akutkrankenhaus gewährleistet die LNK die Vollversorgung im nördlichen Teil des Kreises Lippe, nimmt aber auch überregional Patienten auf. Die LNK verfügt über 101 vollstationäre Betten, die sich auf mehrere Spezial- und Schwerpunktstationen aufteilen,

über 15 teilstationäre Betten in der allgemeinpsychiatrischen Tagesklinik sowie über eine allgemeinpsychiatrische-, gerontopsychiatrische-, suchtpsychiatrische und eine Substitutionsambulanz. Sie beschäftigt durchschnittlich 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

LNK Dr. Spernau GmbH & Co. KG
​Waldstr. 2
32105 Bad Salzuflen

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit:
Caroline Heyde
Tel.:05222/188-6324
Email: c.heyde@LNK.de
Web: www.LNK.de

Bad Salzuflen, 09.08.2016