Sozialdienst

Die Aufgaben des Sozialdienstes umfassen: Psychosoziale Beratung bei der Bewältigung krankheitsbedingter Probleme, umfassende sozialrechtliche Beratung, Gespräche zur Krankheitsbewältigung und Vermittlung von Hilfsmöglichkeiten nach dem Krankenhausaufenthalt.

Im Einzelnen können dies sein:

  • Vorbereitung der Entlassung durch Einleitung medizinischer Rehabilitationen und Beratung zur beruflichen Situation, sowie Vermittlung von Nachsorge im ambulanten und stationären Bereich
  • Information über sozialrechtliche Leistungen und sonstige soziale Angebote, sowie Unterstützung bei deren Inanspruchnahme
  • Begleitung und Beratung bei der Verarbeitung bzw. Bewältigung der Erkrankung und der Entwicklung neuer Lebensperspektiven

 

Gemeinsam mit Patienten und Angehörigen werden Lösungen für eine optimale Nachsorge erarbeitet. Hierbei wird interdisziplinär gearbeitet.

Die Kontaktaufnahme zum Sozialdienst erfolgt durch den behandelnden Arzt oder die Station.

Konkrete Auskünfte gibt Ihnen gerne Frau Weithöner (für den Suchtbereich) unter der Rufnummer (05222) 188-311 und Frau Westpal (für den allgemeinpsychiatrischen Bereich) unter -932 oder per E-Mail unter sozialarbeiter@lnk.de.